Vorlage Trainingsplanung

An vielen Stellen in SoccerWEB werden wir praktische Dinge für euren Traineralltag zur Verfügung stellen. Für die Trainingsvorbereitung haben wir ein Blankoformular entwickelt, dass ihr ausdrucken könnt. Hier wird neben eurem Vereinslogo und eurem Mannschaftsnamen auch der aktuelle Kader, sortiert nach Mannschaftsteil, automatisch eingedruckt.

Klickt dazu einfach in der Übersicht der Trainingseinheiten auf das Drucksymbol und wählt Trainingsplanung aus. Auf der ersten Seite könnt ihr das Spielfeld für euer Abschluss-Spiel nutzen, die Rückseite ist mit den 4 Spielfeldern perfekt für die Übungsplanung geeignet. Und durch das Feedback-Feld auf der Rückseite kann das Formular auch in NLZ genutzt werden und hält den Anforderungen der Zertifizierung Stand.

Bildschirmfoto 2017-02-02 um 15.25.14 Bildschirmfoto 2017-02-02 um 15.25.33

SoccerWEB 2.0: Das Trainingsmodul ist online

Ihr musstet lange darauf warten, aber wir haben nun endlich das Trainingsmodul von SoccerWEB zu großen Teilen fertiggestellt! Damit könnt ihr nun eure Trainingsplanung, die Anwesenheit und alle anderen Dinge rund um das Training schon komplett im neuen Modul machen.

Bevor wir euch das neue Modul im Einzelnen vorstellen, hier noch kurz die Erklärung, wie ihr zum neuen Modul gelangt. Entweder klickt ihr in der alten Software auf den Reiter „Training“, dann öffnet sich das Modul im neuen Fenster, oder ihr gebt direkt im Browser die Internetadresse training.soccerweb.de ein!

training2_uebersichtDer Screenshot zeigt die neue Trainingsübersicht von SoccerWEB: Oben bekommt ihr eine Statistik der Trainingsbeteiligung der letzten Einheiten nach Torwart und Feldspielern unterteilt, darunter dann ein Menü, mit dem ihr eure Lernziele für diesen Trainingszeitraum einblenden könnt und dann die Liste eurer Trainingeinheiten. Wie ihr seht, gibt es in der neuen Version in jeder Tabellenansicht ein Dropdown-Menü, bei dem ihr entscheiden könnt, welche Tabellenspalten ihr eingeblendet bekommen wollt. Diese Einstellungen speichert SoccerWEB als Cookie auf eurem Computer und merkt sich dadurch, welche Spalten ihr angezeigt haben wollt. Vorteil daran ist, dass ihr z.B. auf eurem Smartphone andere Spalten anzeigen lassen könnt, als an eurem PC mit großem Monitor. Und hier sind wir schon beim größten Plus der Version 2.0: Die Software passt sich immer automatisch eurer Bildschirmgröße an. Dadurch könnt ihr SoccerWEB mit jedem beliebigen Gerät benutzen.

training2_anwesenheitBesonders die Trainingsanwesenheit kann man jetzt ganz bequem per Smartphone noch auf dem Platz machen. Wir empfehlen, neben dem Namen der Spieler, noch die Spalten Status (für die Anwesenheit) und ggf. Bewertung auf dem Handy einblenden zu lassen. Den Ablauf klickt ihr wie im alten System aus den Schwerpunkten in euer Training. Die Dauer der Übungen werden dann unterhalb direkt summiert. Für Vereinsversionen gibt es auch den Punkt Nominierung, um auch Spieler aus anderen Teams für das Training zu nominieren. Es heißt jetzt allerdings „Kader“ und befindet sich als Icon direkt neben dem PDF-Symbol oben rechts.

Ganz neu mit vielen weiteren Funktionen ist das Modul zum Hochladen von Trainingsübungen. Ihr habt jetzt die Möglichkeit, z.B. eine Übung zum Hinterlaufen mit Torabschluss in mehreren Schwerpunkten abspeichern zu können (z.B. Torschuss und Flanken). Dadurch findet ihr dann in den einzelnen Schwerpunkten auch wirklich alle Übungen und müsst euch beim Hochladen für nur einen Schwerpunkt entscheiden. Ebenfalls gibt es hier wieder eine Suche, wo ihr auch nach Schlagworten in eurer Übungsdatenbank suchen könnt.

training2_neueuebungNeben den gewohnten Dingen wie Übungs-bezeichnung, Ablauf, Dauer, Intervall (falls Wiederholungen erforderlich sind) und Übungsbeschreibung könnt ihr jetzt zusätzlich einen Video-Link einfügen (z.B von Youtube, Vimeo o.ä.). Auch könnt ihr Übungsgrafiken im beliebigen Format einfügen. Wir empfehlen euch unsere neue Onlinesoftware SoccerCREATOR 2, mit der ihr von überall eure Übungen zeichnen könnt und sie direkt mit SoccerWEB verwenden könnt. SoccerWEB-User bekommen das Zeichenprogramm übrigens für 1,- EUR pro Monat. Schreibt uns einfach eine eMail an info@fussballsoftware.info, wenn ihr an diesem Aktionsangebot interessiert seid! Doch zurück zum Training hochladen in SoccerWEB: Zusätzlich könnt ihr die Jahrgänge eingeben, für die die Übung geeignet ist. Wenn ihr Lernziele für Altersbereiche und Zeiträume erfasst habt, könnt ihr diese hier mit der Übung verknüpfen und wie schon gesagt auch mehrere Schwerpunkte eingeben. Zusätzlich kann man die optimale Anzahl von Feldspielern und Torhütern (immer von … bis) angeben, um gezielt nach Übungen mit den zur Verfügung stehenden Spielern zu suchen.

Weitere Funktionen zum Training folgen in Kürze: Sobald wir das Modul „Kader“ in 2.0 hochgeladen haben, könnt ihr auch Urlaubszeiträume und Verletzungen direkt in das Trainings- und Spielmodul übernehmen, sodass ihr immer darauf hingewiesen werdet, dass z.B. der Spieler noch verletzt ist. Zusätzlich wird auch der Spielerzugang komplett überarbeitet, eure Spieler können dann per Klick und Notiz einstellen, dass sie nicht am Training teilnehmen und es wird dokumentiert, wann sich die Spieler über ihren Zugang abgemeldet haben.

Doch jetzt viel Spaß mit SoccerWEB 2.0, wir freuen uns auf eure Anregungen!

SoccerCREATOR 2: Flexibler zeichnen geht nicht!

Wir freuen uns sehr, euch für den 15. April unseren neuen SoccerCREATOR 2 ankündigen zu können.

Der SoccerCREATOR arbeitet genauso schnell wie der „alte“ CREATOR, ihr müsst aber nichts mehr installieren sondern könnt über euren Browser mit euren Logindaten auf den SoccerCREATOR zugreifen. Dabei haben wir natürlich auch zahlreiche Features verbessert … doch der Reihe nach:

Die Nutzung von Tablets und vor allem auch MACs nimmt in Deutschland immer mehr zu, viele Software-Produkte haben hier die Schwierigkeit, dass sie auf allen Geräten genutzt werden können. Auch der alte CREATOR hatte dieses Problem, die Mobile-Version war nur für Tablets gemacht und hatte vor allem in der Bedienung einige Schwachstellen, die alte Version zur Installation konnte zum Beispiel auf dem MAC nur mit dem sogenannten Bootcamp installiert werden. Einige User, die nicht die aktuellsten Grafikkarten-Treiber hatten, hatten Probleme mit der Maus, bei anderen war die Aktivierung über das Internet schon eine große Hürde.

Das alles gehört nun der Vergangenheit an!!! Der neue SoccerCREATOR 2 funktioniert mit einem Login über den Browser (dabei ist es egal, ob Du Firefox, Safari oder andere Browser verwendest), die Software erkennt automatisch, von welchem Gerät Du Dich einlogst. Auch die Bedienung wurde noch mehr vereinfacht, Du kannst jetzt z.B. Figuren einfach mit dem Finger auf dem Tablet größer oder kleiner ziehen.

Per Knopfdruck erhälst Du von Deiner Trainingszeichnung eine PNG-Datei, die Du in Word, Powerpoint und natürlich auch direkt in SoccerWEB nutzen kannst!

Weitere Infos und mehr Screenshots bekommst Du ab dem 15. April auf unserer Homepage!

Und das Beste ist: Wenn Du uns an Trainerkollegen oder Freunde empfiehlst, bekommst Du für je 3 Jahre Vertragslaufzeit ein Jahr bei Deiner Lizenz geschenkt! Auch zu diesem BONUS-System gibt es dann am 15. April weitere Infos …